Infos zum Intervention-Programm: Navigation: Step 4

Aufbau und Ablauf der betrieblichen
Gesundheitsförderung mit dem Intervention-Programm®

Wir sind Ihr Full-Service-BGF-Anbieter speziell für Unternehmen bis 1000 Mitarbeiter am Standort. Im Sinne der Wirtschaftlichkeit der eingesetzten Mittel passen wir deshalb den Umfang und organisatorischen Aufwand optimal Ihrer Unternehmensgröße an.

Unsere betriebliche Gesundheitsförderung wird der Unternehmensgröße angepasst.

 

Grundsätzlicher Aufbau

Das folgende Schaubild zeigt das komplexe Zusammenspiel aller beteiligten Akteure im Rahmen einer ganzheitlichen betrieblichen Gesundheitsförderung. Bitte beachten Sie, dass Gesundheitsförderung immer den individuellen Bedürfnissen und Gegebenheiten in Ihrem Betrieb angepasst werden muss, und deshalb hier nur eine grobe Übersicht gegeben werden kann.

Hinweis: Berühren Sie mit dem Mauszeiger das folgende Schaubild und es wird eingeblendet, wie wir Sie als Full-Service-Anbieter gezielt und professionell unterstützen und begleiten.

Übersicht/ Aufbauschema betrieblicher Gesundheitsförderung (BGF/BGM) Intervention-Programm-Gesundheitsförderung

 

Praxis- und Maßnahmen-Orientierung

Zyklus der 8 IP-Interventionsphasen: Intervention-Programm Gesundheitsförderung.8 IP-Interventions-Phasen

Das Schaubild rechts zeigt die grundsätzlichen Phasen einer ganzheitlichen betrieblichen Gesundheitsförderung in Ihrem Unternehmen. Betriebliche Gesundheitsförderung ist ein kontinuierlicher Kreislauf aus Analyse, Planung, Umsetzung (Intervention) und Erfolgskontrolle, erneuter Analyse, Planung usw. Das Prinzip der "kontinuierlichen Verbesserung" bedeutet im Kontext BGF/BGM vor allem, das wichtige Thema Gesundheit nicht auf Einzelaktionen zu begrenzen. Dieses zyklische Kreismodell mit seinen 8 IP©-Interventions-Phasen dient als Leitfaden für den Aufbau eines betrieblichen Gesundheitsmanagements und eignet sich in seiner Ausgestaltung hauptsächlich für kleine und mittelständische Unternehmen.

 

Handlungsorientierung (Interventionsindex > 70 %)

Handlungsorientierung und Maßnahmenorientierung. Interventionsindex mindestens 70 %.

Intervention bezeichnet die aktive Veränderung, also in unserem Falle alle Angebote und Maßnahmen, die direkt gesundheitsfördernd wirken.

Unser erster Intervention-Programm®-Leitsatz lautet: „Wir machen keine Wissenschaft auf Ihre Kosten, sondern Ihre Mitarbeiter und Ihr Unternehmen gesünder. Deshalb arbeiten wir direkt, effektiv und preiswert.“

In diesem Sinne sollten langfristig mindestens 70 % der eingesetzten personellen und finanziellen Ressourcen für die „aktiven und wirksamen" Phasen (Phase 4, 5 und 6) eingesetzt werden. Also die Interventionsplanung, das BGF-Marketing (Gesundheitsmarketing) im Betrieb und die Interventionsdurchführung. Dies ist wichtig, denn „nur“ Interventionen verbessern die Gesundheit der Mitarbeiter, deren Leistungsfähigkeit, Motivation und schließlich den Erfolg Ihres Unternehmens.

 

Wir arbeiten auf 3 Ebenen:

Erfolgreiche betriebliche Gesundheitsförderung setzt auf verschiedenen Ebenen an:

Wir arbeiten auf 3 Ebenen: Verhältnisprävention, Verhaltensprävention und Motivation.

  • Gesunde Gestaltung der Arbeitsbedingungen und des betrieblichen Ablaufs (Verhältnisprävention)
  • Unterstützung der Gesundheitsbemühungen der Mitarbeiter (Verhaltensprävention)
  • Motivation aller betrieblichen Entscheidungsträger sowie der Mitarbeiter zu mehr Gesundheit und somit zu mehr Erfolg.

 

Handlungsfelder und Maßnahmen:

Da fast alle betrieblichen und verhaltenstechnischen Gegebenheiten auch Einfluss auf die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter und somit den Erfolg Ihres Unternehmens haben, kann man sagen: "In der betrieblichen Gesundheitsförderung ist fast alles möglich, aber nicht alles sinnvoll und rentabel!"

Handlungsfelder

Interventions-Arten:

Themenfelder, mit denen sich betriebliche Gesundheitsförderung beschäftigen kann:

  • Analysen
  • Bewegung
  • Rückengesundheit
  • Stressreduktion/ Entspannung
  • Ernährung
  • Suchtmittelkonsum
  • Vorsorge-Angebote
  • Work-Life-Balance
  • Unternehmenskultur
  • Führung
  • Teamprozesse
  • Motivation und Einstellung
  • Ergonomie
  • gesunder Arbeitsplatz
  • gesunde Arbeitsgestaltung
  • Wiedereingliederung
  • BGF-Events
  • Demographiemanagement

In welcher Organisationsform erfolgen die Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung?

  • Workshops
  • "on-the-job"-Aktionen
  • Trainings
  • Informations- und Motivationskampagnen
  • Vernetzung
  • Vorträge
  • Beratung

 

Intervention-Programm®- „Full-Service-BGF“

  • professionelle Betreuung durch einen Gesundheitsmanager für KMU
  • Kostensicherheit: Komplette BGF im Rahmen des Jahresbudgets!
  • ein Anbieter/ Partner für alle BGF-Belange!
  • kostengünstig durch Interventionstage
  • großes Angebot bewährter BGF-Maßnahmen
  • Fairness & Transparenz durch Leistungs-/ Punktekonto
  • Flexibilität in der BGF-Gestaltung!

 

Unsere Dienstleistung umfasst…

  • Durchführung von Analysen, Gesundheitszirkeln…
  • BGF- und Gesundheitskommunikation
  • Planung, Konzeption der Interventionen
  • Interventionsdurchführung (Vorträge, Workshops, Kooperationsangebote usw.)
  • Vorbereitung, Moderation und Nachbereitung der „Team-Gesundheit“ Sitzungen!

... das ganze schon ab nur 3 € pro Mitarbeiter und Monat.

 

Hinweis: Unser kostenloses Infopaket für Firmen enhält auch eine ausführliche Übersicht aller möglichen Maßnahmen (Interventionen) der betrieblichen Gesundheitsförderung in Ihrem Unternehmen.

 

>>>>>  weiter zu Schritt 5: Erfolg und Rentabilität

__________________________________________________________________________________

oder gleich kostenloses Infopaket anfordern...

  • 00018.png
  • 00021.png
  • 00014.png
  • 00023.png
  • 00027.png
  • 00013.png
  • 00009.png
  • 00020.png
  • 00015.png
  • 00012.png
  • 00011.png
  • 00010.png




Key-Code




kostenloses Infopaket

Kostenloses Infopaket betriebliche Gesundheitsförderung in KMU mit dem Intervention-Programm

Infofilm effektive BGF

BGF in KMU:

  • work-life-balance-kann-man-lernen-bgf-bgm.png
  • erfolgreiche-bgf-in-kmu-gesundheitsmanagement-gesundheitsfoerderung.png
  • bgf-direkt-effektiv-und-nachhalting-intervention-programm.png
  • hohe-berufliche-beanspruchung-gesundheit-bgf-bgm.png
  • mehr-gesundheit-mehr-erfolg-intervention-programm-gesundheitsfoerderung.png
  • demographischer-wandel-betriebliches-gesundheitsmanagement.png
  • mitarbeiterzufriedenheit-mitarbeiterbindung-bgf-bgm-intervention-programm.png
  • betriebliche-gesundheitsfoerderung-flexibel-effektiv.png
  • gesundheit-mitarbeiter-erfolg-unternehmen-betriebliches-gesundheitsmanagement.png
  • gesundheit-kann-auch-spass-machen-intervention-programm-gesundheitsmanagement.png
  • wir-machen-mitarbeiter-gesuender-betriebliches-gesundheitsmanagement.png
  • bgf-verbessert-betriebsklima-teamwork-gesundheitsmanagement.png
  • gesundheit-betriebliche-gesundheitsfoerderung-intervention-programm.png
  • es-ist-hoechste-zeit-fuer-bgf-bgm-in-kmu-gesundheitsfoerderung.png
  • betriebliches-gesundheitsmanagement-rentabilitaet-lohnt-sich-bgm.png
  • mitarbeitergesundheit-gesundheit-mitarbeiter-intervention-programm.png
  • krise-wachstum-betriebliches-gesundheitsmanagement.png